Nähe und Verankerung – genossenschaftliche und lokale Identität (Sprache - deutsch)

Kalender-Eintrag

Veranstaltungsort: Universität Luzern HS2

Zur DNA von Genossenschaften gehört, dass sie lokal verankert und nah bei ihren Kunden sind. Sie kennen die Bedürfnisse ihrer Mitglieder und bieten ihnen massgeschneiderte Lösungen an. Gleichzeitig verschwimmen die lokalen Identitäten immer mehr und sowohl Genossenschaften als auch ihre Mitglieder bewegen sich in einem immer grösseren Aktionsradius. Wie gelingt es Genossenschaften dabei, die Nähe zu den Kunden aufrecht zu erhalten und die Verankerung im Dorf oder in der Stadt weiter sicherzustellen? Welche neuen Lösungsansätze bieten sich an und wo liegen die Gefahren? Und eignet sich das Modell der Genossenschaft über die bestehenden Genossenschaften hinaus für weitere Kooperationsprojekte? Zwei Vertreter aus der genossenschaftlichen Praxis und ein Wissenschaftler diskutieren.

Einstiegsreferat von Daniel Wendler zum Thema: „Soziale Nachbarschaft und Technik (SoNaTe). Etablierung eines digitalen Netzwerks zur Unterstützung beim Aufbau von sozialen Nachbarschaften in Kommunen und Regionen.“

- Moderation: Christoph Frei; Leiter Corporate Communications + Kulturprozent, Genossenschaft Migros Zürich

zurück zur Übersicht

Hauptsponsoren:
  • Raiffeisen
  • Die Mobiliar
  • fenaco